Wenn Dir der Boden unter den Füssen weggezogen wird

Wenn plötzlich eine Welt zusammenbricht. Wenn Zukunftspläne sich in der Luft zerreissen. Und Dir das Herz wortwörtlich bis zum Hals schlägt. Der Atem stockt. Du verstehst nicht was links und war rechts ist und was das gerade zu bedeuten hat. Der Schock sitzt so tief, Du kannst nicht reagieren. Du funktionierst. Fährst nach Hause, gehst ins Bett und versuchst zu schlafen. Die Bilder kreisen vor Deinem inneren Auge und Du kannst nicht glauben, dass dies die Realität ist. Tränen haben keinen Platz - Du bist in Schockstarre. Wenn Du am nächsten morgen erwachst hast Du das Gefühl, dass alles nur ein böser Traum war. Und dann kommt es hammerhart: Es ist war! Ein anderer Mensch hat sich dafür entschieden Dich fallen zu lassen - auf eine Art und Weise, die nicht mal Dein schlimmster Feind verdient hat. Eine Breitseite dafür, dass Du Dich eingelassen, auf Liebe und Hoffnung gesetzt hast - weil Dein Herz bereits aus voller Kraft liebt. 

 

EIN TIEFER FALL GIBT DIR DIE CHANCE ZU REFLEKTIEREN NOCH HÖHER ZU STEIGEN - TRANSFORMIEREN

 

Wenn Du fällst, dann darfst Du liegen bleiben und verschnaufen. Du darfst schreien, heulen, wütend sein. Danach stehst Du wieder auf und gehst weiter. Sei gut zu Dir selbst. Sei stolz auf Dich, Du hast eine unwürdige Erfahrung gemacht und stehst immer noch hier und willst diese verarbeiten! Mitten im Schmerz sorgst Du bereits für Dich, dass Du stärker als je zuvor aus dieser Situation herauskommst. Ich weiss das ist jetzt nicht einfach aber: SEI STOLZ AUF DICH!

 

TRÄNEN REINIGEN DIE SEELE

 

Am Tag darauf finden die Tränen des tiefen Schmerzes platz. Sie zeigen, dass dein Herz mehr Schmerz verspürt, als es aufzuhalten vermag. Lass die Tränen laufen - lass den Schmerz zu! Denn nur zugelassener Schmerz kann heilen. Nimm dir ZEIT. Schöne gute Ratschläge. Im Moment könntest Du diese mit voller Wucht dem Boden entgegen schmeissen. NICHTS kann Dir im Moment den Schmerz nehmen - aber Du wirst lernen damit zu leben. Es geht IMMER weiter. VERSCHLIESSE DICH NICHT vor der Liebe und der Hoffnung, denn es sind die Elixiere unseres Lebens und irgendein Mensch da draussen, der versteht, was ich hier gerade vom Herzen schreibe.

 

NIMM DIE DEN TEIL AUS DIESER ERFAHRUNG DER ZU DIR GEHÖRT - DER REST LASSE DEM ANDEREN

 

Nicht immer hat alles was passiert mit Dir zu tun. DU BIST GUT SO WIE DU BIST. Schaue genau hin und höre auf dein Herz, auf Deine Intuition "Warum ist mir das passiert?" "Warum hat mir das Leben diese Erfahrung gegeben?" ... Du kannst nur Deine Antworten suchen. Die des anderen wirst Du nie erfahren - In einer solchen Situation hören wir ja selten, was wir eigentlich hören wollen. Jeder hat das Recht sich selbst am nächsten zu sein und das ist auch gut so. Aber NIEMAND hat es verdient gegen die Wand geknallt zu werden, dass er nicht mehr bei Sinnen ist. Dieses Verhalten zeigt Dir doch viel über das Gegenüber - es konnte in diesem Moment nicht anders reagieren. Doch das ist seine Geschichte. Lass es gut sein.

 

VERGIB DIR SELBST, DASS DU AUF LIEBE UND HOFFNUNG SETZT

 

Es gibt Situationen, die wir bereits gespürt haben, aber aus irgendeinem Grund darüber hinweg geschaut haben. Wie oft hast Du Dir schon gedacht "Ich habe es doch geahnt". Auch Ich habe auf Liebe gesetzt weil mein Herz so sehr ja dazu gesagt hat. Und ich wurde auch schon enttäuscht. Ich bin in einen Zug eingestiegen in den ich liebevoll und voller Wärme eingeladen wurde. Der Zug fuhr ins Abstellgleis, ohne mich vorher auf den letztmöglichen ausstieg aufmerksam zu machen. Der Heimweg ist dann verdammt schwer.

 

WIE KANNST DU DICH SELBER UNTERSTÜTZEN?

 

Solche Erfahrungen sind nicht schön. Sie sind alles andere als das. Lass den Schmerz zu! Gib Dir Zeit und Raum zu trauern - es ist ein Verlust für Dich und dies muss erst ankommen. Jeder hat verschiedene Arten zu verarbeiten - aber verschliess Dich nicht! Lass Deine Gefühle sich heilen und vertrau weiterhin auf das gute in Menschen. Du wirst froh sein, sobald etwas Gras darüber gewachsen ist und Du wieder heimgekehrt bist. Heim zu Dir. Es wird gut sein, wenn Du loslässt - auch wenn es jetzt nicht das ist was Du hören und schon gar nicht machen willst.

 

ES GEHT MAL BERGAB UND MAL BERGAUF

 

In Zeiten wie diesen realisiere ich wieder, wie wertvoll die Arbeit mit meinem pferdigen Coach Partner Favorito ist. Er ist auch für mich der Spiegel zu meinen Gefühlen und zur Heilung. Genau das ist meine Arbeit als Pferdegestützter Coach - tiefe Gefühle bewegen, diese positiv zu polen, den Weg für alles weitere ebnen und den Klienten Ihren persönlichen WERT wieder vor Augen zu führen. DEN DU BIST GUT SO WIE DU BIST - Halte durch, komme was wolle und erwarte das ALLERBESTE!

 

Eure Stéphy